Stipendien für The DO School Fellows

Seit 2015 kooperiert die Westerwelle Foundation mit The DO School, um junge Social Entrepreneurs bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Unternehmensidee zu unterstützen. 2017 hat die Westerwelle Foundation gemeinsam mit The DO School und Sinal do Vale die Apprenticeship Challenge ausgerufen und drei Bewerbern durch Stipendien die Teilnahme am Programm in Brasilien ermöglicht.

Ziel der Challenge war die Erarbeitung eines innovativen Konzepts zur weltweiten Förderung der Berufsausbildung. Damit wollte die Westerwelle Foundation einen Beitrag zur Bekämpfung der globalen Jugendarbeitslosigkeit leisten. Denn erst durch eine berufliche Perspektive, wie gerade die Ausbildung sie schaffen kann, wird jungen Menschen eine selbstbestimmte Zukunft ermöglicht. Die Westerwelle Foundation ist davon überzeugt, dass so der wirtschaftliche Erfolg und die demokratische Teilhabe in Schwellen- und Entwicklungsländern gestärkt werden.

Insgesamt wurden 17 junge Unternehmer im Rahmen der Apprenticeship Challenge gefördert. Zehn Wochen lang haben die Fellows in Brasilien an einer Lösung der Challenge gearbeitet. Nach Abschluss der gemeinsamen Zeit kehrten die Teilnehmer in ihre Heimatländer zurück, um dort weiter am Aufbau ihres eigenen Unternehmens zu arbeiten. Sie werden dabei weiter durch Mentorings und Coachings unterstützt.

Mehr Informationen zur Apprenticeship Challenge hier.