Praktisches Lernen

Das duale Ausbildungssystem als internationales Vorbild

Das deutsche duale Ausbildungssystem hat international einen exzellenten Ruf, der vor allem auf die positive wirtschaftliche Entwicklung in den letzten Jahren zurückzuführen ist. Die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland ist mit knapp acht Prozent die niedrigste im Vergleich der europäischen Länder. Der deutsche Mittelstand hat durch seine hohe Ausbildungsquote einen großen Anteil daran. Das internationale Interesse am deutschen dualen System der Berufsbildung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen – vor allem in Um- und Aufbruchländern.

Die Westerwelle Foundation lud deshalb zentrale Akteure der Berufsbildung und Experten zum Erfahrungsaustausch mit Botschaftern interessierter Länder ein, um auszuloten, welche Erfahrungen mit Transferangeboten bereits bestehen, welche Chancen darin liegen und wo die Herausforderungen bei der Etablierung vergleichbarer Systeme liegen.

Deutlich wurde, dass gerade bei der Bereitschaft lokaler Unternehmen in die Ausbildung eigener Fachkräfte zu investieren, zukünftig noch mehr Überzeugungsarbeit geleistet werden muss. Die Stiftung möchte dazu einen Beitrag leisten und wird sich weiter in diesem Bereich engagieren.